Leander_app.jpg
  • jpg

Investieren statt Sparen mit BUX Zero

Der erste mobile und provisionsfreie Broker in Österreich begeistert eine neue Generation an Anlegern

Wien, 29. Oktober 2020 – Rund um den Weltspartag steigt die Aufmerksamkeit für den in Österreich ersten mobilen und provisionsfreien Neobroker BUX Zero. Dieser bietet angesichts der Niedrigzinsen einer neuen Generation an Anlegern eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Spar- und Vorsorgeprodukten. Nutzer gewinnen zweifach: Sie werden über eine ganz einfach zu bedienende App mit dem Börsenhandel vertraut gemacht und sie können provisionsfrei und ohne Depotgebühren in Aktien investieren.

Sparschwein war gestern, investieren in Anlageprodukte ist heute. Und das am besten über eine App, die intuitives und provisionsfreies Handeln ermöglicht. Genau das garantiert BUX, der niederländischer Anlagespezialist, der bereits in neun europäischen Ländern vertreten ist und mit seiner App BUX Zero bereits knapp 350.000 Kunden verzeichnet. Als erster mobile Neobroker bietet BUX Zero nun seine provisionsfreien Dienste auch in Österreich an.

Attraktives Investieren

Attraktiv ist das Angebot durch die Tatsache, dass die Einstiegshürden für jede Art von Investor leicht zu überwinden sind. Egal, ob man kleine Beträge investieren möchte oder größere Finanzmittel zur Verfügung hat und eine klare Anlagestrategie fährt - BUX Zero macht es für alle einfach. Und in jedem Fall gilt: es fallen keine Depotkosten oder Provisionen an. „Der provisionsfreie Aktienkauf ist ein Grundpfeiler unseres Angebots“, so Nick Bortot, CEO und Gründer von BUX. „Unser Ziel ist es, die Finanzmärkte für eine neue Generation von Anlegern zugänglich zu machen, und der provisionsfreie Handel ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, dies zu tun.“ Genau dafür wurde die App BUX Zero entwickelt.

Digital Natives sorgen vor

Denn in Aktien zu investieren wird auch bei heimischen Sparern immer interessanter angesichts der Tatsache, dass sich mit den aktuell niedrigen Zinsen Vermögen nicht vermehren und eine Pensionsvorsorge nicht ansparen lässt. Dabei kommen der Attraktivität und leichten Handhabung des Aktienhandelseine wichtige Funktion zu. Auf diesen Zug springen die sogenannten Neobroker auf, unter denen BUX in Europa eine führende Rolle spielt.

„Die Generation der Digital Natives hat bestimmte Erwartungen, wie sie online und mobil Dinge erledigen möchte - von der Bestellung von Essen  bis hin zu ihrer Bank- und Investitionserfahrung“, so Nick Bortot, der überzeugt ist, mit seinen attraktiven Angeboten und dem Abdecken der gesamten Wertschöpfungskette auch in den kommenden Jahren ein dominanter Akteur im europäischen Retail-Brokerage-Bereich zu bleiben.

Das unterstreicht BUX Zero auch mit einem eigenen Social Feature, BUX Stories, auf dem aktuelle Börse- und Marktnachrichten geteilt werden. Bortot: „Viele junge Leute beschäftigen sich zum ersten Mal mit den Möglichkeiten des Aktienhandels. Wir wollen Ihnen eine attraktive Plattform bieten, auf der sie sich über das Marktgeschehen informieren können.“

Provisionsfreies Investieren

BUX Zero erhebt keine Provisionen für den Kauf oder Verkauf amerikanischer Aktien. Für Transaktionen mit europäischen Aktien bietet BUX Zero die ‘Zero Order’ an. Dieser Auftrag ist völlig provisionsfrei und wird am Ende des Tages ausgeführt. Wenn ein Nutzer seine Transaktion in europäischen Aktien sofort über eine Limit- oder Market Order ausführen lassen möchte, erhebt BUX eine Provision von 1 EUR. Für US-Aktien sind sogar alle Ordertypen provisionsfrei.

Sicherheit hat Priorität

Der Schutz von Nutzerdaten ist BUX extrem wichtig. Alle Daten werden DSGVO-konform verarbeitet und ein Datenschutzbeauftragter überprüft die Einhaltung aller Vorgaben. Der Anmeldevorgang wird durch Partnerschaften mit dem ID-Technologieanbieter Onfido und der Verifikationsplattform Comply Advantage gesichert. BUX hat zudem mit ABN AMRO, einer der größten Banken der Niederlande, einen starken Partner. Die Aktien der Nutzer werden von der ABN AMRO Clearing Bank sicher verwahrt und das Geld ist bis zu 100.000 € abgesichert.

Über BUX

BUX ist mit insgesamt 350.000 Nutzern der führende Neobroker Europas. Das 2014 gegründete Unternehmen macht es Anlegern einfach auf Finanzmärkten zu investieren, um mehr aus ihrem Geld zu machen. Mit der Einführung von BUX Zero im Jahre 2019 bietet BUX den Anlegern eine intuitive, leicht zu bedienende App, mit der sie kommissionsfrei in Aktien und Marken investieren können. BUX Zero ist derzeit in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien und den Niederlanden verfügbar. Eine breitere europäische Markteinführung ist für 2021 geplant. Zu BUX Portfolio gehören drei verschiedene Apps BUX Zero, BUX X und BUX Crypto mit unterschiedlichen Investitionsansätzen. Namhafte Investoren wie Holtzbrinck Ventures, Velocity Capital, Orange Growth Capital und Initial Capital unterstützen BUX bereits.

BUX Zero wird weder durch Provisionen beim Auftragsdurchlauf (Payment for Order Flow, PFOF) noch durch Zahlungen aus Handelsplätzen finanziert und ist folgt damit den Marktregularien in Österreich. Unabhängig von den europaweitunterschiedlichen Gesetzgebungen für PFOF, ist BUX überzeugt, dass diese Praxis jedenfalls nicht dem besten Interesse der Kunden dient. Der Wettbewerb zwischen Handelsunternehmen erhöht die Ausführungsqualität. Mit Senden der Aufträge an Einrichtungen, bei denen kein Wettbewerb besteht, kann der Privatanleger nicht den besten Ausführungspreis für seine Aktien erzielen. Das wird auch damit bewiesen, dass diese oft unternehmenseigenen Handelsplätze Maklergebühren für eine kleine Einzelhandelstransaktion berechnen und auszahlen können. Wir glauben, dass diese international teilweise gepflegte Praxis mit PFOF zu einem Interessenkonflikt zwischen bester Preisgestaltung für Kunden und Eigeninteressen der Handelsunternehmen führt, die den Kundenauftrag erhalten.

Die Investitionsdienstleistungen von BUX Zero werden von der niederländischen Aufsichtsbehörde für die Finanzmärkte (AFM) genehmigt und reguliert. BUX X, der Handelsname von BUX Financial Services Limited, wird von der Financial Conduct Authority, FCA-Registernummer 184333, reguliert. Die Dienstleistungen von BUX Crypto werden von BUX Alternative Investments BV angeboten.

 Mehr Informationen über BUX auf https://getbux.at/

 Informationen zu den derzeit verfügbaren Aktien und ETF’s inklusive der österreichischen Titel finden Sie hier: https://buxzerosupport.getbux.com/de/support/solutions/articles/1000282179-in-was-kann-ich-bei-bux-zero-investieren-#%C3%96sterreichische-Aktien

 

Pressekontakt

match pr

Gabriele Brandner,

g.brandner@matchpr.at  

t +43 1 489 44 77,

m +43 699 136 28 241 

Pressekontaktdetails

Themen